Vorankündigung

KONZERT / Die Hochzeit des Figaro

Opernstudio und Orchester des Haydnkonservatoriums Eisenstadt

2733 Grünbach Schulgasse 6

Forum-Barbarahalle

Samstag, 7. April 2018 um 19:00 Uhr

Eintritt: € 13,-

0676 4909062 (BHW)

Nach dem großen Erfolg der Aufführung im Haydnkonservatorium im Vorjahr wird die Produktion „Die Hochzeit des Figaro“ 2018 durch die Burgenländi- schen Kulturzentren touren. Das junge Ensemble, allesamt Studierende des Gesanges am JHK wird begleitet von einem kleinen Orchester unter der Leitung von Chariklia Apostolu. Martin Bramböck, BHW Leiter in Grünbach und Lehrer am JHK holt diese Produktion nach Grünbach und bringt damit nach dem Orchesterkonzert 2016 in diesem Jahr zum ersten Mal eine große Mozartoper in die Barbarahalle. Karten zu € 13.- in der Raifeisenbank Grünbach oder unter 0676 4909062 (BHW)

………………………………………………………………………………………………………………..

             

25 Jahre Raimundspiele: „Der Verschwender“

in Gutenstein

Zum 25-jährigen Jubiläum der Raimundspiele steht 2018 Ferdinand Raimunds Erfolgsstück „Der Verschwender“ auf dem Programm. Das populäre letzte Werk des Dichters weist eine frappierende thematische Relevanz für die heutige Zeit auf. Prinzipalin Andrea Eckert ist künstlerische Leiterin.

„Da ist der allerärmste Mann dem Andern viel zu reich, das Schicksal setzt den Hobel an und hobelt alle gleich.“

(Aus dem Hobellied)

Rechtzeitig vor Weihnachten hat der Kartenvorver- kauf begonnen. Als persönliches Geschenk inklusi- ve gemeinsamer Zeit und Kulturgenuss bieten sich Karten für eine Vorstellung im Juli oder August an. Zum Inhalt des Stückes

Die Hauptfigur, Julius Flottwell, wirft sein Geld mit vollen Händen beim Fenster hinaus. Er ist sich der Verantwortung nicht bewusst, die seine glückliche finanzielle Lage seiner Umwelt gegenüber bedeutet. Im Grunde sind ihm die Menschen egal, er hält sie sich mit seiner Großzügigkeit lediglich vom Leibe.

Im Laufe des Stückes nimmt Raimund seinem Verschwender jedoch alles: Reichtum, Haus, Familie und Stolz. Verarmt, gealtert und einsam begegnet

der Verschwender Jahre später seinem ehemaligen Diener Valentin. Dieser Mann ist die Verkörperung von Güte, Freundlichkeit  und Empathie, er nimmt seinen ehemaligen Herrn mit offenen Armen

auf und teilt das Wenige, das er hat. Es ist diese

Begegnung, die Julius Flottwell die Augen öffnet

und erkennen lässt, worum es im Leben tatsächlich geht. Ferdinand Raimund verankert das Gute in einem Mann aus bescheidenen Verhältnissen. Das wurde in der damaligen Zeit durchaus als revoluti- onäres politisches Bekenntnis verstanden. Selbst- verständlich geht das Stück gut aus. Die wenigen

„guten Werke“ des Julius Flottwell werden ihm von der Feenwelt refundiert und begründen seine fortan glückliche Existenz.

„Der Verschwender gehört zu den großen Erfolgs- stücken Ferdinand Raimunds. Der Diener Valentin war seine erklärte Lieblingsrolle. Ich freue mich sehr, dem Publikum der Raimundspiele Gutenstein

im kommenden Jahr dieses großartige Stück nahe- zubringen“, so Prinzipalin Andrea Eckert.

Starke Teamarbeit

Wie in den vergangenen beiden Jahren übernimmt Andrea Eckert die künstlerische Leitung, die Regie liegt in den Händen von Veronika Glatzner, Paul und Marie Sturminger zeichnen für Bühne und Kostüm verantwortlich und Michael Kreiner für die musika- lische Leitung. „Veronika Glatzner und ihr Team be- zauberten nicht nur mich mit ihrer Inszenierung von MINNA VON BARNHELM bei den Sommerspielen

2017 in Perchtoldsdorf. Mit diesem Team möchte ich den eingeschlagenen Weg fortsetzen, Ferdinand Raimund behutsam in unsere Gegenwart zu trans- ferieren und auch jüngere Publikumsschichten für uns zu gewinnen“, weckt Andrea Eckert Vorfreude auf die Inszenierung. Die Besetzung wird Anfang 2018 bekanntgegeben.

 

Das Organisationsteam der Raimundspiele besteht aus einem Gutteil der regionalen Bevölkerung, die mit Leib und Seele ihre Zeit und Energie dem tradi- tionellen Sommertheater  widmet. Ob Kartenverkauf, Blumenschmuck, Buffet oder Unterbringung der Künstler – jeder Handgriff und jede Dienstleistung erfolgt durch Ortsansässige. Diese besondere regionale Wertschöpfung ist nur vor Ort spürbarund trägt jedenfalls dazu bei, den Theaterabend zu einem außergewöhnlichen Erlebnis zu machen.

 

Kartenvorverkauf

Die Premiere findet am 11. Juli 2018 im Theaterzelt in Gutenstein statt. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, bis 28. Februar wird ein Frühbucherbo- nus von 10 % gewährt.

Kartenreservierungen und -buchungen: online auf www.raimundspiele.at  oder unter ticket@ raimundspiele.at oder telefonisch unter

0676 840 023-200 bzw. 02634-7220 11.

………………………………………………………………………………………………………………………………………. 

 

Foto: Gemeinde Winzendorf

MUSICALSOMMER WINZENDORF

Starbesetzung beim Musicalsommer Winzendorf

2018 Zoë Straub spielt weibliche Hauptrolle in 3

Musketiere Die Erfolgsgeschichte des Musical- sommer Winzendorf setzt sich nach dem Triumph von „Zorro“  nun fort. Zoë Straub übernimmt  die weibliche Hauptrolle in „3 Musketiere“ im Som- mer 2018. Die junge Sängerin, bekannt durch ihre Teilnahme beim Eurovision Song Contest, sowie diversen TV-Auftritten, u. a. in „Vorstadtweiber“,

und ihrem aktuellen Album „the acoustic sessions“, wird die Rolle der „Constance“ verkörpern. „Zoës große Stimme und ihr bezauberndes Auftreten

sind ideal für diese Rolle, sie war unsere absolute Wunschbesetzung“, schwärmt Intendantin Marika Lichter. „Wir sind sehr stolz, in der zweiten Saison wieder mit einem derart beeindruckenden Ensem- ble arbeiten zu dürfen“, ergänzen die Produzenten Jérôme Berg und Benedikt Karasek.

Erneut dabei ist Armin Kahl als „Kardinal Riche- lieu“, der bereits im letzten Jahr als „Zorro“ das Publikum begeisterte. Ein weiterer Publikumslieb- ling, der ebenfalls schon 2017 mit dabei war, ist Christoph Apfelbeck als adeliger Musketier „Athos“. Die männliche Hauptrolle „d‘Artagnan“  wird von Christopher Dederichs übernommen. Beide Künstler sind zurzeit bei den Vereinigten Bühnen Wien in

„Tanz der Vampire“ zu sehen. Auch Erfolgsregisseur Andreas Gergen ist wieder mit an Bord und freut sich auf die Arbeit mit den KünstlerInnen.

Wer die drei Musketiere in den Rollen von „Porthos“ und „Aramis“ komplettieren wird sowie die restli- che Besetzung wird Anfang 2018 bekannt gegeben. Eines ist aber sicher: Intendantin Marika Lichter verspricht auch in der zweiten Saison des Musical- sommer Winzendorf eine Cast der ersten Garde.

3 Musketiere“ feiert am 6. Juli 2018 Premiere in Winzendorf.

Alle Infos und Tickets unter www.musicalsommer-winzendorf.at. Premiere: 6. Juli 2018

Dauer: 6. Juli 2018 – 29. Juli 2018

Spieltage: Do – Sa (20:00 Uhr), So (16:00 Uhr) Location: Steinbruch Winzendorf, Steinbruch1

2722 Winzendorf

Weiter Infos und Rückfragen: www.musicalsommer-winzendorf.at Jérôme Berg & Benedikt Karasek

Tel. 0660 857 2052