Gutenstein

Vorankündigung: Juli bis August 2020

Das kulturelle Weihnachtsgeschenk

Die Raimundspiele Gutenstein überraschen ihr Publikum in der Saison 2020 mit einer Novität! Erstmals werden zwei Theaterstücke auf dem Programm stehen: „Der Bauer als Millionär“ und „Brüderlein fein“. Die Spielzeit wird um ein Wochenende verlängert und dauert von 9. Juli bis 9. August 2020, Karten und Gutscheine für das Programm mit 10 % Frühbucherbonus bis 29.2.2020 gibt es schon jetzt!
Karten für den Besuch der Raimundspiele 2020 eignen sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk: Dramatisches von Ferdinand Raimund und Felix Mitterer, preisgekrönte Darsteller, ein attraktives Rahmenprogramm und das alles in einem unvergleichlichen, liebevoll gestalteten Ambiente machen aus einem Theaterabend ein ganz besonderes Erlebnis.

„Der Bauer als Millionär“ und „Brüderlein fein“

Ferdinand Raimunds „Der Bauer als Millionär“ – von ihm selbst „Romantisches Original-Zaubermärchen mit Gesang“ genannt – steht als große Premiere im Zentrum der kommenden Saison.
Ferdinand Raimund schrieb für den „Bauer als Millionär“ zwei seiner genialsten Szenen – den Auftritt der Jugend und des hohen Alters. Das Lied „Brüderlein fein“ machte ihn unsterblich.
Unter der erfolgreichen Intendanz von Prinzipalin Andrea Eckert werden Kammerschauspieler Johannes Krisch, die mit einem NESTROY preisgekrönte Anna Rieser, Larissa Fuchs, Edu Wildner, Gerhard Kasal, Florian Carove und andere spannende SchauspielerInnen zu sehen sein.

Aufgrund des fulminanten Erfolges der Uraufführung 2019 wird „Brüderlein fein“ von Felix Mitterer, sein Stück über das dramatische Leben von Ferdinand Raimund, in der Saison 2020 für vier Vorstellungen wieder aufgenommen. In der Rolle des Ferdinand Raimund brilliert erneut Johannes Krisch.
Tickets und Gutscheine auf www.raimundspiele.at

Die Premiere von „Der Bauer als Millionär“ findet am 9. Juli 2020 im Festzelt in Gutenstein statt, danach folgen bis 9. August zwölf weitere Termine. „Brüderlein fein“ wird viermal gezeigt. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, bis 29. Februar 2020 wird ein Frühbucherbonus von 10 % gewährt. Er gilt auch für das außergewöhnliche Rahmenprogramm mit Lesungen u. a. von Barbara Frischmuth und Marlene Streeruwitz und Konzerten von Clara Luzia und Ernst Molden & dem Frauenorchester.
Wer sich terminlich noch nicht festlegen möchte, kann Gutscheine erwerben, die für jede beliebige Vorstellung sowie das Rahmenprogramm eingelöst werden können. Für Gäste, die per Bahn anreisen, steht ein Shuttledienst vom Bahnhof in Gutenstein zum Theaterzelt um 6 Euro pro Person zur Verfügung.

Written by