Würflach

VORANKÜNDIGUNG

Klamm-Galerie
Eröffnung 11. Mai 2019

In eine einmalige, schöne Landschaft, wie eben die Johannisbachklamm, etwas „Künstliches“ „Schmückendes“ hineinzusetzen – um diese nur verschönern oder ergänzen zu wollen, wäre so etwas wie Eulen nach Athen zu tragen.
Nach intensiven Gesprächen zwischen dem Projektträger, der Gemeinde Würflach mit Bürgermeister Franz Woltron , der Kuratorin Elisabeth Ledersberger-Lehoczky und dem heimischen Künstler Reinhard Sandhofer sind die anfänglich vagen Ideen zu einem alternativen Kunst- Projekt gereift.
In einem jährlich wiederkehrenden Rhythmus werden Kunstwerke von einigen Künstlerinnen und Künstlern ausgesucht und von Mai bis Ende Oktober am Beginn der Klamm orts- und themenbezogen aufgestellt.
Das Projekt KLAMMGALERIE ist ein Vorhaben, das im Schnittpunkt von Kunst im Öffentlichen Raum, von Nature Art und einer Freiluftgalerie angelegt ist. Die Kunstobjekte haben untereinander eine gewisse Verflechtung von thematischen und inhaltlichen Bezügen und gehen für die Dauer der Ausstellung eine ortsgebundene, wechselnde Interaktion mit der Naturlandschaft ein. Neue Synergien zwischen Natur und Kunst entstehen, die den alten aristotelischen Spruch, dass „das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile“ bestätigen.
Mit einer anspruchsvollen Präsentation wird kunstinteressierten Wanderern, Familien mit Kindern und zahlreichen Naturliebhabern in einem niederschwelligen Zugang ein besonderes Kunsterlebnis geboten. Bei der heurigen Zusammenstellung der Kunstwerke stehen das Spielerische, das Fröhliche und ein bisschen Märchenhafte eine große Rolle und lädt den Besucher zum humorvollen Fabulieren und Träumen ein.
© E.L.L.
Teilnehmende KünstlerInnen sind:
Margarete Arvay, Ulrik Leclerc-Szelenyi, Elisabeth Ledersberger-Lehoczky Franz Panzenböck, Renate Polzer, Franz Rauscher, Reinhard Sandhofer, Michael Schlapschy, Heidi Tschank
Termin:
Eröffnung 11.Mai um 17:00 Uhr
Kontakt:
www.würflach.at
Adresse:
Johannesbachklamm
2733 Würflach

Written by