Bad Fischau-Brunn

„Wolfgang Panhofer-
Der Weg zu den Bach Cello-Suiten“
03. Mai 2019

Der namhafte Cellist weist einen künstlerisch genussvollen Abend lang im passenden Ambiente des Schlosses in seine musikalische Welt ein. In jene seines Instrumentes und in jene Johann Sebastian Bachs. Ein Leckerbissen für Freunde klassischer Musik.
Wolfgang Panhofer:
Bei seinem Debut im großen Musikvereinssaal in Wien spielte er das Dvorak Cellokonzert unter Franz Welser Möst, ein Galakonzert, das in 8 europäischen Ländern im Fernsehen übertragen wurde.
Der gebürtige Wiener hatte an der Musikuniversität in Wien und in England studiert, hatte Kammermusikunterricht bei Andras Schiff und dem Amadeus Quartett.
Er konzertiert in ganz Europa, in den USA, Japan, China, Korea, sowie dem nahen und mittleren Osten, unter Dirigenten wie Lord Yehudi Menuhin, Vladimir Fedoseyev, Franz Welser Möst, Martin Sieghart, Cornelius Meister, Jerzy Maksymiuk, Jorma Panula und Hans Zender, dessen Cellokonzert Bardo er uraufführte.
Wiener Symphoniker, Niederösterreichische Tonkünstler, Wiener Kammerorchester, Grazer Philharmoniker, BBC Symphony Orchestra, PhilharmonieKattowitz, Tschaikowsky Symphonie Orchester Moskau u.v.m. sind bedeutende Orchester, mit denen er als Solist aufgetreten ist.
Sein Debut in der Carnegie Hall hatte u.a. auch phänomenale Kritiken in der New York Times.
Im Konzerthaus spielte er das Galakonzert anlässlich des 150. Geburtstages von Antonin Dvorak mit Josef Suk, dem Urenkel des Komponisten. Er ist häufig Gast wichtiger internationaler Festivals, hält Einführungsvorträge und unterrichtet Meisterklassen in Europa, Amerika und Asien (z.B. Gastprofessur an der Universität in Kwang Jou/Korea). Er ist häufig Juror bei nationalen und internationalen Wettbewerben Foto:Schloss-Fischau

Termin                                                 
03. Mai 2019 um19:30 Uhr
Eintritt
€ 19,-/Schüler, Studenten € 8,-
Kontakt
FORUM Bad Fischau-Brunn
art@schloss-fischau.at​
Adresse
Schloss Fischau
Wiener Neustädter Str. 3,
2721 Bad Fischau-Brunn

 

Venissage“The Invisibility of Being“ Edith Richter“
09. Mai 2019
„Der Mikrokosmos die Welt des winzig Kleinen im Gegensatz zum Makrokosmos wird in meinen Arbeiten ( Pastellkreidezeichnungen mit Wandobjekten) in ihrer Formenvielfalt neu interpretiert und weitergesponnen.“Edith Richter
Termin
09. Mai 2019 um 19.00 Uhr
 SA, SO 17:00 – 19:00 Uhr u. gg. Voranmeldung
Eintritt
 Frei
Kontakt
FORUM Bad Fischau-Brunn
art@schloss-fischau.at​
Adresse
Schloss Fischau
Wiener Neustädter Str. 3,
2721 Bad Fischau-Brunn
Roland Batik
„Von Bach bis Batik“
17. Mai 2019
Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, George Gershwin und Roland Batik.
Der Pianist Roland Batik spannt in seinem Solorecital den musikalischen Bogen von der Barockzeit über die Wiener Klassik und die Romantik bis zu jazzinspirierten Werken des 20: Jahrhunderts, um letztlich den Abend mit eigenen Kompositionen abzurunden. „Als Wanderer zwischen musikalischen Welten“ zählt Roland Batik zu den vielfältigsten Musikern des Landes.
„Roland Batik – Wanderer zwischen musikalischen Welten“
Foto: ©️christian prenner
Termin
17. Mai 2019 um 19.30 Uhr
Eintritt
€ 19,-
Kontakt
FORUM Bad Fischau-Brunn
art@schloss-fischau.at​
Adresse
Schloss Fischau
Wiener Neustädter Str. 3,
2721 Bad Fischau-Brunn

 

Written by