JENSEITS DES TELLERRANDES Prigglitz/Gasteil

8.- 9. Dezember 2018
Saisonende am Gut Gasteil
Dezemberausstellung „full house“

Zum Ausklang der diesjährigen Ausstellungssaison am Gut Gasteil im südlichen Niederösterreich laden die beiden Bildhauer Charlotte und Johannes Seidl am 8. und 9. Dezember zum traditionellen „full house“: In der Fülle der Arbeiten der Gut Gasteil-Künstler – von Hannes Berger und Anna Maria Brandstätter bis Andrea Trabitsch und Zens – finden sich zahlreiche neue Werke. Dazu auch neue Sinterkeramik-Objekte, Gefässe, Bücher, und Schafwollprodukte. Damit gibt es eine vielfältige und reichhaltige Auswahl, die auch für ganz besondere und exquisite Weihnachtsgeschenke bestens geeignet ist!
Die „Kunst in der Landschaft“ auf dem 16 Hektar großen Areal rund um das Hauptgebäude von Gut Gasteil kann heuer wieder mit einigen neuen Objekten aufwarten:

 Frauenfiguren und Schreitiere von Charlotte Seidl und die zwei weithin sichtbare Skulpturen von Beni Altmüller mit dem Titel „Licht aus dem All“ und Willi Katteneders „0 oder 1“ aus der Serie „Hirnschrott“ als kritischen Kommentar der Digitalisierung. Alle Landschaftskunstwerke sind auf den Rundgängen auch außerhalb der Ausstellungssaison frei zugänglich – entsprechende Kleidung und Schuhwerk vorausgesetzt.

Neue Bilder von Hannes Berger bis Andrea Trabitsch

Neue Arbeiten von Hannes Berger, Anna Maria Brandstätter, Helga Cmelka, Edgar Holzknecht, Marina Horvath, Mela Kaltenegger, Richard Kaplenig, Renate Krammer, Sylvia Kummer, Leena Naumanen, Valentin Oman, Birgit Sauer, den Schichtarbeitern, Charlotte Seidl und Andrea Trabitsch erweitern heuer das Angebot beim „full house“. Von Charlotte Seidl gibt es neue „Kleinen Szenen“, und eine neue Skulpturenreihe zum Thema „gemeinsam“.

Foto:Charlotte Seidl
„licht aus dem all“ von bei Altmüller
Termin
8. – 9.Dez. 2018  von 10:00 – 18 Uhr
Kontakt
seidl@gutgasteil.at
Adresse
Galerie Gut Gasteil
Johannes und Charlotte Seidl
Gasteil 1
2640 Prigglitz
  

 

Written by